Audience Development und Migranten als Publika in deutschen Kulturinstitutionen

Jahr | 2011

AutorIn | Geiger, Adaora

Inhalt |  Wie hoch ist der Anteil von Personen mit Migrationshintergrund im Publikum der Kunstsammlung NRW? Das aus der angloamerikanischen Kultur- und Forschungspraxis stammende Konzept zum Thema Audience Development hat zum Ziel, Barrieren in der Teilhabe an Kunst und Kultur zu erkennen und zu bekämpfen. Zentrales Anliegen aller Audience-Development-Programme ist es, bestehende Publika zu halten sowie gleichzeitig neue Zielgruppen ausfindig zu machen und langfristig zu binden. mehr: Sprache deutsch

Seitenanzahl | 110

Methode | Durch Publikumsbefragung bestehende Publika behalten und neue werben.

Empfehlungen |  Einblick in die Publikumsbefragungen

Kontakt |  adaorageiger@gmail.com

Bezug | PDF

audience-development migrantinnen als publikum